Tag des (chronischen) Kopfschmerzes Anfang September

Sie suchen eine ergänzende (alternative) Behandlung Ihrer chronischen Kopfschmerzen/Migräne?

Es gibt über 250 Arten von Kopfschmerzen z.B.:

  • Migräne (Kopfschmerz mit Übelkeit und Erbrechen, oft im Zusammenhang mit der Periode)
  • Medikamenteninduzierter Kopfschmerz
  • Trigeminusneuralgie
  • Kopfschmerzen bei akutem Infekt
  • Augenmigräne

Die Zahl der Menschen, die unter Kopfschmerzen leiden, nimmt im deutschsprachigen Raum zu. Schon Jugendliche können darunter leiden. Die herkömmliche Behandlung besteht entweder in der Einnahme von Schmerzmitteln oder Psychopharmaka. Etlichen Menschen hilft auch Massage oder Krankengymnastik, allerdings oft nur für kurze Zeit. Hier setzt die sogenannte ganzheitliche Behandlung an, die ich in meiner Praxis anwende. Das Behandlungsprinzip basiert auf einer sorgfältigen Analyse aller Details Ihrer psychischen wie körperlichen Symptome, oft ergänzt durch das Führen eines sogen. Kopfschmerz-/Migränetagebuchs. Im günstigsten Fall kann dabei auch der Auslöser des Schmerzes ausfindig gemacht werden. Nach dieser Analyse erfolgt die Verordnung der Medizin. Im Ergebnis ist es damit möglich, die Anfälligkeit für die Kopfschmerzen deutlich zu reduzieren oder eine vollständige Heilung herbeizuführen. Voraussetzung für eine solche Behandlung ist immer – wie bei allen chronischen Erkrankungen – eine Abklärung möglicher organischer Ursachen, wie z.B. Tumoren.